VU mit Brand mehrerer LKWs

Datum: 06/06/2019 
Alarmzeit: 19:30 Uhr 
Art: THL 
Einsatzort: A3 Frankfurt Richtung Würzburg km 282 
Fahrzeuge: TSF-W (46/1), MTW (14/1) 
Weitere Kräfte: BF Würzburg, FF Eisingen, FF Hettstadt, FF Höchberg, FF Kist, FF Reichenberg, FF Unterdürrbach, FF Waldbrunn, FF Waldbüttelbrunn, KBI (WÜ-L 5), KBM (WÜ-L 1/1), KBM (WÜ-L 5/3), KBR (WÜ-L 1), Notarzt, Polizei, Rettungsdienst, SEG-Betreuung, SEG-Verpflegung, Staatliche Feuerwehrschule Würzburg, Straßenmeisterei, THW Würzburg 


Einsatzbericht:

Mehrere LKW waren um ca. 14:40 Uhr in Folge eines Verkeksunfalls in Brand geraten.  Aufgrund der langwierigen Lösch- und Bergungsarbeiten wurde die Feuerwehr Uettingen zur Unterstützung der Einsatzkräfte vor Ort mit weiteren Atemschutzgeräteträger (PA-Trupps) um 19:30 Uhr nachalarmiert.

Mit einem Radlader wurde die brennende Ladung durch das THW auseinander gezogen und durch die PA-Trupps abgelöscht. Zudem wurde ein Teil der Einsatzstelle ausgeleuchtet.

Um den enormen Bedarf an Löschwasser zu decken, fuhren mehrere Tanklöschfahrzeuge zwischen der Einsatzstelle und der Gemeinde Kist für ca. 9 Stunden das Wasser im Pendelverkehr herbei.

Die Uettinger Wehr konnte die Einsatzstelle um kurz vor Mitternacht verlassen.

Link zum Bericht auf Unterfranken aktuell