Wiederaufnahme praktischer Übungsbetrieb

Der praktische Übungsbetrieb musste aufgrund der Corona-Pandemie für einige Zeit ausgesetzt werden. Übungen wurden in dieser Zeit als Online-Schulungsabende abgehalten.

Seit Mitte März kann die Wehr unter Einhaltung von Hygienemaßnahmen endlich wieder Übungen der aktiven Gruppen im Feuerwehrhaus abhalten.

Wir freuen uns, endlich wieder praktisch üben zu dürfen um im Einsatzfall auch weiterhin schnell und sicher helfen zu können!

(Die Übungen der Jugendgruppe müssen allerdings weithin online stattfinden. Wir hoffen, dass sich die Lage bald bessert und auch hier wieder praktische Übungen stattfinden können)

Terminverschiebung Generalversammlung!

Die aktuelle Lage lässt eine Generalversammlung als Präsenzveranstaltung leider nicht zu.

Die Generalversammlung wird daher auf folgenden Termin verschoben:

Freitag 07. Mai 2021

Beginn 20:00 Uhr

Eine offizielle Einladung erfolgt dann wieder fristgerecht über das Gemeindeblatt.

Einsatzstatistik 2020

Im Vergangenen Jahr hatte die Uettinger Wehr so wenig Einsätze wie seit langer Zeit nicht mehr.

Aufgrund der Corona-Pandemie war das öffentliche Leben stark herunter gefahren worden. Dies erklärt wohl den Einsatzrückgang im Bereich der technischen Hilfe. Zudem wurde mit Beginn der Pandemie der HVO-Dienst ausgesetzt um die Erfüllung der Pflichtaufgaben (Brandschutz und technische Hilfeleistung) sicherzustellen.

Im Folgenden eine kleine Aufstellung unserer geleisteten Einsätze.

Einsatzarten:
First Responder (HVO) 5
Technische Hilfeleistung (THL) 21
Brand 13
Gesamt 39
Alarmierungsarten:
Sirene 25
Funkalarmempfänger (FAE) 7
Telefon / Sonstige 7
Gesamt 39

Personalaufwand:

Einsatzstunden Gesamt 443

Rauchmelder retten Leben

Aus aktuellem Anlass empfiehlt die Feuerwehr Uettingen Rauchmelder!

Die Initiative „Rauchmelder retten Leben“ und die Feuerwehren empfehlen Verbrauchern seit mehr als fünf Jahren Rauchmelder mit „Q“. Das Siegel bietet eine sichere Entscheidungshilfe beim Kauf von Qualitätsmeldern. Die strengen, von etablierten Prüfinstituten in Deutschland entwickelten Prüfkriterien, stellen sicher, dass Fehlalarme reduziert werden und die Geräte stabil gegen äußere Einwirkungen sind. Weitere Voraussetzung ist eine fest eingebaute Batterie mit mindestens zehn Jahren Lebensdauer. Somit wird ein Langzeiteinsatz gewährleistet und der mit Kosten- und Zeitaufwand verbundene jährliche Batterieaustausch vermieden. Rauchmelder mit „Q“ gibt es ab rund 20 Euro im Handel. Vorteile und Hintergründe des „Q“ finden Interessierte auf einen Blick unter www.qualitaetsrauchmelder.de/das-q

 _____________________________________________________________

Von der Mindestnorm zum Qualitätszeichen für Rauchmelder:

Die DIN EN 14604

Diese europäische Produktnorm legt die Mindestanforderungen für Rauchmelder fest und ist Grundlage für die CE-Kennzeichnung. 

Das CE-Zeichen

Grundlage ist die Prüfung nach DIN EN 14604. Seit 2008 dürfen nur noch Rauchmelder mit CE-Kennzeichnung inkl. Zertifikatsnummer und der Angabe „EN 14604“ im europäischen Raum verkauft werden. Allerdings beinhaltet die CE-Kennzeichnung keine qualitative Aussage, sondern legt einen gemeinsamen Mindeststandard fest.

Das Qualitätszeichen „Q“

Das „Q“ ist ein unabhängiges, etabliertes Qualitätszeichen für hochwertige Rauchmelder mit geprüfter Langlebigkeit und höherer Sicherheit vor Fehlalarmen. Das „Q“ setzt das CE-Zeichen voraus und ergänzt die Anforderungen auf Grundlage der Richtlinie 14-01 der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes (vfdb). Das Qualitätszeichen bietet ein hohes Maß an Sicherheit und Zuverlässigkeit.

Quelle: www.lfv-bayern.de

Christbaumverkauf 2020

Die Feuerwehr Uettingen bedankt sich für den reibungslosen Ablauf des diesjährigen Christbaumverkaufs!

Trotz der allgemeinen Umstände und den Hygieneregeln konnte der Baumverkauf, dank Ihrer Mithilfe, geordnet ablaufen. Besonders die Jugendgruppe bedankt sich bei allen Spendern, die den Lieferservice in Anspruch genommen haben!

Wir wünschen allen Bürgern einen gesunden Start ins neue Jahr!