VU mehrere eingeklemmte Personen

Datum: 12/08/2021 um 21:51
Einsatzart: THL
Einsatzort: A3 Frankfurt Richtung Würzburg km 273,0
Fahrzeuge: LF 16 (40/1), TSF-W (46/1), MTW (14/1)
Weitere Kräfte: Autobahnmeisterei, FF Bettingen, FF Helmstadt, FF Hettstadt, FF Neubrunn, FF Wertheim, KBI (WÜ-L 5), Notarzt, Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Am Donnerstag Abend wurden die Einsatzkräfte auf die BAB 3 in Fahrtrichtung Würzburg alarmiert.

Dort ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall an dem mehrere Fahrzeuge beteiligt waren. Hierbei mussten 3 Fahrzeuginsassen mit hydraulischen Rettungsgeräten aus ihren Fahrzeugen befreit werden. Die First Responder der anwesenden Feuerwehren unterstützten den Rettungsdienst bei der Versorgung der Patienten. Leider kam für eine Person jede Hilfe zu spät.

Das Trümmerfeld zog sich über 250 Meter hin. Die Einsatzstelle wurde abgesichert und ausgeleuchtet. Ausgelaufene Betriebstoffe wurden mit Bindemittel abgebunden und der Brandschutz erstellt.

Nach ca. 3 Stunden konnten die ersten Einsatzkräfte die Unfallstelle verlassen. Die Reinigung der Fahrbahn übernahm eine Fachfirma. Die Autobahn war in Fahrtrichtung Würzburg für ca. 12 Stunden gesperrt.

Link zum Bericht Polizeipräsidium Unterfranken